Jahr: 1830

An eines Bächleins Ufer stand
ein Bäumchen schlank und kraus
Hier kor am weichbemoosten Rand
ein Hirt sein Plätzchen aus

Im Blattgesäusel mild und kühl
umweht´ ihn süße Ruh
Und freundlich nickt im Wellenspiel

Geistliche Lieder | Weitere Volkslieder | 1830


Wie ruhest du so stille
in deiner weißen Hülle
du mütterliches Land
Wo sind des Frühlings Lieder
des Sommers bunt Gefieder
und dein beblümtes Festgewand?

Du schlummerst nun entkleidet
kein Lamm noch Schäflein weidet

Winterlieder | | 1830


Der Bauer spannt sein Wagen an
Fährt in die Mühl´, will Mehl drin hol
,0 Meister Müller, schau mal´ raus
Ich bin jetzt mit mein Wagen draus
Laß mich doch nit allein mit […]

Bauernlieder | Müller-Lieder | | 1830


Eh noch der Lenz beginnt
Schnee von den Bergen rinnt
Singet das Vögelein
Freudigen Ton

Noch blüht kein Veilchen blau
Noch ist der Wald so grau
Was mag das Vögelein
Denn so erfreun?

Wärme und […]

Frühlingslieder | 1830


Hinaus ach hinaus zog des Hochlands kühner Sohn
er zog in den Streit für seines Königs Thron
es geht, es eilt ihm nach der Liebsten Klageton
und es sucht ihn ihr Blick, nie […]

Trauerlieder | 1830


Dort unten in der Mühle
saß ich in süsser Ruh
und sah dem Räderspiele
und sah den Wassern zu

Sah zu der bangen Säge
es war mir wie ein Traum,
die bahnte lange Wege

Trauerlieder | | 1830


Wenn die Schwalben heimwärts ziehn
wenn die Rosen nicht mehr blühn,
wenn der Nachtigall Gesang
mit der Nachtigall verklang,
fragt das Herz im bangen Schmerz
Ob ich euch wohl wiederseh?
Scheiden, ach Scheiden

Abschiedslieder | Herbstlieder | Trauerlieder | , | 1830


Denkt Ihr daran Ihr deutschen Bundesfürsten
wer euch befreit aus tiefer Not
Wer half die blut´ge Schmach vom Purpur bürsten
denkt ihr daran und werdet ihr nicht rot

Text: Fragment eines Gedichtes von Wilhelm […]

Freiheitslieder | 1830


Weh! es tönt im Lande überall
Fast nur trüber Klagen Wiederhall
eine feile Dirne aus dem Norden
ist bei uns zur Gräfin schnell geworden
Alles ruft zum Gott des Lichts
Weh! die Gräfin […]

Freiheitslieder | | 1830


Der Herzog Karl von Braunschweig
der ist auch fortgejagt
Er hat ja Land und Leute
lang hart genug geplagt

Als von Paris er käme
mit einer Schauspiel´rin
Die sein Geliebte wäre
Und fuhr zum […]

Freiheitslieder | 1830