Bremer Stadtmusikanten

Eh noch der Lenz beginnt (Märzlied)

Eh noch der Lenz beginnt
Schnee von den Bergen rinnt
Singet das Vögelein
Freudigen Ton

Noch blüht kein Veilchen blau
Noch ist der Wald so grau
Was mag das Vögelein
Denn so erfreun?

Wärme und heller Schein
Hauchen ihm Leben ein.
Bald kommt mit neuem Glück
Frühling zurück.

Voll dieser Fröhlichkeit
Singt´s ob der dürren Heid´
Lernt auf den künft´gen Mai
Lieder sich neu

Text: Abraham Emanuell Fröhlich – um 1830 (1796-1835)
Musik: E. Adolf Wendt – um 1840 (1806-1850)
Ob hier auch der politische Frühling gemeint ist?

in Schulgesangbuch für höhere Lehranstalten (1912) — Deutsches Lautenlied (1914)–

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Frühlingslieder
Liederzeit: (1830)
Schlagwort: |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.