Eia Popeia was rappelt im Stroh

Start » Schlaflieder »

Eia Popeia was rappelt im Stroh

Eia Bobeia schlag´s Gickelche tot
´s legt mer kan Eier
und frißt mer mei Brod
Eia Bobeia was rappelt in Stroh?
´s Kätzche ist g`storbe
das Mäusche is froh

aus Sachsenhausen , Frankfurt 1885, in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895) —

Liederthema:
Liederzeit: vor 1895 : Zeitraum:
Schlagwort:
Orte: ,
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: „Eia Popeia“ oder „Suse liebe Suse“ –  was raschelt im Stroh? ist ein weit verbreitetes Schlaflied für Kinder, von dem allein hier drei unterschiedliche Melodien überliefert sind. „Das Eiapopeia ahmt das Schaukeln der Wiege nach, die in der Kindersprache vielfach Aie oder Haie heißt. Pop oder pap aber ist einer der ersten Kinderlaute, der bei den meisten Völkern als kindliche Bezeichnung des Vaters gedeutet und angewandt wird, wie das ebenso leicht hervorzubringende mam für Mutter; die Wort wurzel ba bezeichnet, meist verdoppelt, aber noch andere dem Kinde vorliegende Dinge,... weiter lesen

Abweichungen im Text

Eia Popeia
was rappelt´s in Stroh
Das Kätzchen ist gestorben
das Mäuschen ist froh

in: Macht auf das Tor (1905)