..

Nun steige der Begeistrung Flamme
helllodernd auf in unserm Sang:
dem Manne gilt´s von deutschem Stamme
dem Helden, der den Drachen zwang
der an des Rheines [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1895


Tu die Äuglein zu mein Kind
denn draußen weht ein arger Wind
will das Kind nicht schlafen ein
bläst er in das Bett hinein
bläst [...] ...

Liederzeit: | 1895


Schlauf man Wawerl in gouta Rouh
druck du deina zwoa Aighala zou
Druck se zuo mach´s nimma af
bis ih kumm un weck di af
wi [...] ...

Liederzeit: | 1895


Schläfst du süß das wird dir frommen
die lieben Englein zu dir kommen
Die sollen dich bewahren
Mög´dir nichts widerfahren

ohne Melodie in “ Deutsches Kinderlied und [...] ...

Liederzeit: | 1895


Es locket zum Wandern der Albberge blau
und ziehet zur Höhe des Bergrandes Schau
auf Felskronen glänzet der Frühsonne Strahl
tief unten da rauschen die [...] ...

Liederzeit: | 1895


Auf unsre Berge musst du steigen
auf unsre waldgeschmückten Höhn
soll deinem Aug sich lieblich zeigen
das Schwabenland so wunderschön
D schwillt so froh, so [...] ...

Liederzeit: | 1895


Des Morgens fröh em Sonnesching
Der Wullewu noch schlief
Uns ganze Klick kütt an der Rhing
Derheim dann keiner bliev
Stolz setzen all mer an [...] ...

Liederzeit: | 1895


Morgen wollen wir Hafer mähen
Wer hat Lust zum Binden
wer wird meine Liebste sein
die wird sich schon finden

Hier und da
fern und nah

| 1895


Schlagt derb aufs Faß
Der Spund soll aus den Dauben,
er gönnt uns nicht das edle Nass
so muss er denn dran glauben.
Schlagt zu! [...] ...

Liederzeit: | 1895


Nun sinket die Sonne, die heute so heiß
und wenn sie sich morgen erhoben
sind alle hier, die wir hier sitzen im Kreis
schon in [...] ...

Liederzeit: | 1895