Ei Mädle was hot er der Baurabua dau

Frauenlieder | | 2012
CD buch




Ei, Mädle, was hot er der Baurabua dau
Sag, Mädle, was hot er der dau?
Jetzt führt me´ der Schlengel in Garta na
Und lo me beim Zwetschgabom stau

´s eremal hot er ma gar nix dau
´s zweitemol hot ers probiert
und´s drittemol hat er ma eine dau
Daß sich hot der Zwetschgebom biagt


Ei, Mädle, wo hoscht denn dei Rutscherle, Rutscherle
Ei Mädle wo hoscht denn dei Ding?
Zwischen zwoa nagete Schenkele, Schenkele,
Hangt ja das Rutscherle drenn


Ei Mutter, die Buaba sind dran gewest, dran gewest
Ei Muatter, mei Bumbel ist naß

Text und Musik: Verfasser unbekannt aus Schwaben ()
in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910)

CD buch





Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.