Dir folgen meine Tränen


mp3 anhören CD buch

Dir folgen meine Tränen
dir, die du von mir fliehst
und mein unendlich Sehnen
ganz ohne Tränen siehst

Dies Herz, das du verkennest
Bleibt einzig dennoch dein
Das Herz, für das du brennest
Wird nicht so standhaft sein

Willst du die Ruhe finden
Die mich auf ewig flieht
O so vergiß die Linden
Wo mir dein Denkmal blüht

Vergiß die Schattenhallen
Wo uns der Lenz entwich
Den Quell, die Nachtigallen
Vergiß, vergiß auch mich

Durchlebe froh die Tage
Da dich mein Herz vermißt
Ich fühle keine Plage
Wenn du nur glücklich bist

Doch ach! Dein Bild, Geliebte
Dein Bild begleitet mich
Du, die ich nie betrübte
O nie vergeß ich dich

Ich fühle tief im Herzen
Daß du nicht bei mir bist
Bis mich und meine Schmerzen
Die Rasengruft umschließt

Text: Nachruf auf “Jenny” , von J. T. Hermes –
Musik: von A. André –
in Die Volkslieder der Deutschen (1834) —


Liederthema: Liebeskummer
Liederzeit: (1834)
| - -