Geheimsprachen der Kinder

..

Die Kasseler Kinder haben ihre eigenen Sprachen, welche Zunge und Ohr in noch höherem Grade drillen und
schärfen, die Erbsen-, die B- und die H-Sprache. So lautet das Wort Mairegen in der ersten dieser drei Kindersprachen:

Marbesen — Arbesen — Irbesen — Rerbesen — Erbesen — Gerbesen — Erbesen – Rerbesen;

in der zweiten:

Maibai — Rebe — Graben

in der dritten:

Maihailefai — Rehelefe — Genhenlefen.

Ähnlich ist das Spielen mit dem Wortton, wobei z. B.
Gespenster zu Géspen-stér oder Ladenfenster zu Lad – énfensterr
wird, oder:

Die Kuh rannte, bis sie fiel, zu:
Dikurantebissifiel

in Kasseler Kinderliedchen (1891, Nr. 110)

Bei der Erbsen-Sprache werden jedem Buchstaben die drei Silben Er-be-sen angehängt. Bei Selbstlauten fällt das E der ersten Silbe jedesmal weg. Das Wort Mairegen also darin:

Merbesen – arbesen – irbesen – rerbesen – erbesen – gerbesen – erbesen – nerbesen

bei Lewalter , mündlich aus Kassel um 1911 , Nr.477

Dieser Kinderreim in: | (1891)
Region:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele


Mehr Kinderreime:

Tiere - Reime über Tiere - Abzählreime - Mehr Kinderreime - Eltern und Geschwister - Schule und Lehrer - Reisen - Kleinkinderstube - Alle Kinderreime-Themen