Liederzeit: 1918-1921 Deutsche Revolution

1918-1921 Deutsche Revolution: Volkslieder nach Zeit und historischen Ereignissen


mp3 anhören CD buch

Wir werben im Sterben (Gesang der Völker)

Wir werben im Sterben Um ferne Gestirne. Sie blinken im Sinken Und stürzen in Nacht. Es wollen die Massen Nicht das Leben hassen. Die Freiheit ruft empor, Von den Sternen bekränzt Die Zeiten entgleiten. Die Erde erbebte. Es krallte das Alte Ins Herz junger Zeit. Da mußten die Bleichen Den Schreitenden weichen, Du Volk wurdest erweckt, Der Tod war besiegt.

Freiheitslieder | Liederzeit: | 1918


Wir wolln die volle volle volle Diktatur (Spottlied auf die 48er, 1920)

Wir wolln die volle, volle, volle Diktatur des Pralle-, Pralle- vons gesamte deutsche Proletariat Wenn euch die Leute fragen Lebt Karl Liebknecht noch? …. Raus mit die Bilda Raus mit die Bilda aus die Jalleri´e! Det jibt Holz for die Armen Denn sonst im Winter da erfrieren sie Die Strophe “Raus mit die Bilda” war in der Situation nach 1918

Politische Lieder | Liederzeit: | | 1920


Wo bei dem Schein von Gaslaternen

Wo bei dem Schein von Gaslaternen mit Grüßen, Schreien, Hutgerück entleeren sich die Mietskasernen und hungernd Volk geht zur Fabrik – Wo mächtig tost die Dampfmaschine Der Eisenräder dumpfer Schall Und himmelstrebende Kamine Ausspein der Dämpfe giftgen Schwall — Wo abends müd und abgerackert Der Arbeitstross beim Flackerlicht Nachdem für heut er ausgebaggert Sich dann für kurze Rast verkriecht —

Arbeiterlieder | Freiheitslieder | Liederzeit: | , , | 1920



Liederzeit: 1918-1921 Deutsche Revolution