Es saßen sechs Kommunisten
zu Essen in der Stadt.
Sie saßen dort gefangen,
weil sie Freiheitslieder sangen.
Sie saßen dort gefangen
sechzehn Wochen lang.

Heraus, heraus, heraus, Revolution !
Trullala, trullala,  Freiheitsrepublik ist da.
Trullala, trullala,  Freiheitsrepublik !

Blut muß fließen  –  Knüppel-knüppeldick.
Es lebe hoch Spartakus  –   Räterepublik.

Völker, Rache !
Schwinkt das Henkerbeil!
Die Fürsten und die Pfaffen,
die bringen uns kein Heil!

Text: Unbekannt , um 1920, enthält Motive aus “ In dem Kerker saßen “ und “ Wenn die Roten fragen
Musik : Anfangs nach dem Lied: „
Die freie Republik “ – oder : „ In dem Kerker saßen.. „

.