Flammen schlagen aus dem Schacht
Schachthaus stürzt in Schutt und Scherben
Drunten in der Grubennacht
Rast der Tod und sät Verderben.

Tja, wenn auch die Grube [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1926


Bei Duisburg sind viele gefallen
Bei Duisburg gingen viele verlor´ n
Da waren zwei Rotgardisten
Die einander die Treue geschwor´ n.

Die schworen einander die Treue

Lieddichter:
Liederzeit: | 2004


Wir sind die Arrivierten –
in der Proletenwelt.
Wir sind die Untroffizierten –
vor eure Front gestellt.
Nur nicht in euern Kämpfen –
fließt [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1925


Es liegt ein Städtchen still und klein
verschwiegen still am Niederrhein
Dort starb im Kampf für Recht und Brot –
ein alter Arbeitsmann den Freiheitstod.

Ein [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: , | 1920


Es saßen sechs Kommunisten
zu Essen in der Stadt.
Sie saßen dort gefangen,
weil sie Freiheitslieder sangen.
Sie saßen dort gefangen
sechzehn Wochen lang.

Heraus, heraus, [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: , | 1920


Im Wahlkampf raufen die Parteien
Um die Posten in der Republik
Die Führer aller Farben schreien
Vom General zum Bolschewik
Jede biedere Untertanserscheinung
Schmeißt ihre [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1921