Wo bist du denn so lang gewesen Heinrich mein lieber Sohn

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

=> (Alle Versionen)
Wo bist du denn so lang gewesen Heinrich mein lieber Sohn

Wo bist du denn so lang gewesn
Heinerich mein lieber Sohn
Ich bin bei meinem Feinsliebchen gewesn
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sie´s mir

Was gab sie dir zu essen
Heinerich mein lieber Sohn
Sie kocht mir einen bunten Fisch
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sie´s mir

Und wie viel Stücke schnitt sie dir
Heinerich mein lieber Sohn
Sie schnitt davon drei Stückelein
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sie´s mir

Wo ließ sie denn das dritte Stück
Heinerich mein lieber Sohn
Sie gabs ihrem schwarzbraunen Hündelein
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sie´s mir

Und was geschah dem Hündelein
Heinrich mein lieber Sohn
Der Bauch sprang ihm in der Witt entzwei
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sies mir

Was wünschest du deinem Vater
Heinerich mein lieber Sohn
Ich wünsch ihm tausend Glück undSegn
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sies mir

Was wünschest du deiner Mutter
Heinerich mein lieber Sohn
ich wünsch ihr die ewige Seligkeit
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sies mir

Was wünschest du deiner Liebsten
Heinerich mein lieber Sohn
ich wünsch ihr die ewige Höll und Qual
Frau Mutter mein
o weh mein junges Leben
vergeben hat sies mir

Text und Musik: Verfasser unbekannt  –
in Deutscher Liederhort (1856, Nr 2a)

Diese Version von Großmutter Schlangenköchin aus der Gegend von Wilsnack mündlich überliefert. Bei Erk heisst das Stück „Die Schlangenköchin“ , „bunter Fisch“ gleich „Schlange“ Vermutlich nach diesem Lied wurde Kind wo bist du hin gewesen gedichtet – oder umgekehrt? Die Melodien sind sehr verschieden.

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1855 : Orte:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Eine altes Kinderlied aus dem 18. Jahrhundert oder noch älter. Erk führt in Deutscher Liederhort drei Fassungen mit unterschiedlichen Melodien auf. In verschiedenen Versionen überliefert, siehe unten: z.B: „Wo bist du denn gewesen, Herztöchterlein… “ oder „Wo bist du denn mit der Kunkel gewesen“. auch: „Wu bistu gewesen Tochter...