Bremer Stadtmusikanten

Wie schienen die Sternlein so hell

Abschiedslieder | , | | 1900 |

Wie schienen die Sternlein so hell
so hell herab von des Himmels Höh
zwei Liebende standen auf der Schwell
ach, Hand in Hand: ade!

Die Blümlein weinten auf Flur und Steg
sie fühlten der Liebenden Weh. –
die standen so traurig am Scheideweg
ach, Herz an Herz: ade!

Die Lüfte durchrauschen die Waldesruh
aus dem Tal und von der Höh
wehn zwei weisse Tücher einander zu!
Ade! Ade! Ade!

Text: Siegfried Kapper –
Musik: Johannes Brahms

in:  Liederbuch des Thüringerwald-Vereins (1927, dort als Volksweise angegeben) –

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.