Bremer Stadtmusikanten

Warum hat denn mein Vater den Schimmel verkauft

Worom hot denn mei Vatter
de Schimmel verkauft
Zum tralali, zum tralala
Aus Notdurft hot´rs net tao
aber´s Geld hot´r braucht
Zum tralali, zum tralalo

No hot´r de Goißbock
aufs Dach ufe tao
daß ander Leut seahnet
daß i au no Viech hao

Mei Vatter hot gsait
i soll nemme furt gao
´r wöll mr des Mädle
vors Haus komme lao

Odn wenn mir´s mei Vatter
no oi´mol so macht
no schüer i mei Bündel
ond gang bei dr Nacht

Wenn´s boyrisch Bier regnet
ond Brotwürschtle schneit
no müesset mier bete
daß´s Wetter so bleibt

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Württembergische Volkslieder (1929)
eines der wenigen Volkslieder, die aus der Perspektive eines Jugendlichen gesungen sein könnten.

Ähnlichkeit zu:

Wenn i mei Schimmel verkauf
Da gang i ins Wirtshaus und sauf
Allewei saufe, nummemei Hause
Hause soll wer will und saufe tu i

Wo grabt me dieni Rauschegi na?
Wo grabt me dieni Rauschegi na?
I dr Keller niebs Fass isch allewei nass
Da grabt me dieni rauschegi … na

Wie gat es im Himmelreich zua?
Wie gat es im Himmelreich zua?
Der Petrus schenkt ei an rotkiehle Wei
So gat es im Himmelreich, Himmelreich zua

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Bauernlieder | Trinklieder
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: | , |




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.