Stumm schläft der Sänger dessen Ohr

Volkslieder » Lieder vom Tod »

Stumm schläft der Sänger dessen Ohr
gelauschet hat an and´rer Welten Tor
ein naher Waldstrom brauste sein Gesang
und säuselt auch, wie ferner Quellen Klang

Du schlummerst stille, schlummerst leicht
wann über dich der Sturm und Zephir streicht
der Sturm, der dir den Schlachtgesang durchdröhnt
Der Hauch, der sanft im Lied der Liebe tönt

Text: nach Thomas Moore, auf deutsch von Hermann Kurz –
Musik: Friedrich Silcher

in Feuerwerker-Liederbuch (1883) — Sängers Liederbuch (ca 1900) — 

.