Bremer Stadtmusikanten

Feuerwerker-Liederbuch

Taschenliederbuch für Zeug- und Feuerwerker-Personal

| | 1883

Feuerwerker LiederbuchDas Taschenliederbuch für das Zeug- und Feuerwerker-Personal (Kriegsfeuerwerkerei) enthält auf etwa 250 Seiten die Texte von 246 Volks- und Soldatenliedern. Neben den Vaterlandsliedern enthält es vor allem Kommers- , Studenten- und Soldatenlieder.
Es ist mit Nägeln beschlagen und hat das reisetaugliche Format von 13 x 9,5 cm.
Gedruckt wurde es von Julius Fenske, Berlin SW. , Beuthstrasse 18-21, der sich auf den vorletzten Seiten auch für die Anfertigung von Drucksachen alle Arten wie Zeitschriften, Speisekarten, Plakaten und Hochzeits-Einladungen empfiehlt. Publiziert wurde das Buch von dem Buchhändler Ernst Röthke, Straßburgerstraße 3  in Berlin N., am 22. März 1883, der die beiden letzten Seiten zu Werbezwecken nutzt.

mp3 anhören CD buch






"Feuerwerker-Liederbuch" im Archiv:

Jubelnd sei´s der Welt verkündet (Chassepot-Lied)

Jubelnd sei´s der Welt verkündet nicht mehr scheidet uns der Main Darum rücken wir verbündet ins Franzosenland hinein Von der Alpe bis zum Strand schallt das Lied für´s Vaterland Immer frisch, frei, fromm und froh haut sie auf den Chassepot Chasse-pot-pot-pot-pot-pot auf den Chass´pot mit Hurrah Bauern, Schwaben, Sachsen, Hessen Schließt euch tapfer Glied an […]

Der Abt von Philippsbronn

Der Abt von Philippsbronnder hat viel Gäst´ geladendazu auch eine Nonn´ Er schickt die Magd nach Weinsie soll vom Besten holenund das soll Rheinwein sein Die Magd die holt den Weindoch als sie wieder zu Hause kamda war der Schmaus schon aus Die Magd, die kehrt´ das Hausund was sie in dem Kehrricht fand?ein´n Fuchsschwanz, […]

Ca ca geschmauset

Ça, ça, geschmauset, laßt uns nicht rappelköpfich sein ! wer nicht mit hauset, der bleib´ daheim. Edite, bibite, collegiales ! post multa saecula pocula nulla ! post multa saecula pocula nulla ! post multa saecula pocula nulla ! Der Herr Professor liest heut kein Kollegium; drum ist es besser man trinkt eins rum. Edite, bibite… […]

Fordere niemand mein Schicksal zu hören

Ford´re niemand mein Schicksal zu hören dem das Leben noch wonnevoll winkt ja, wohl könnte ich Geister beschwören die der Acheron besser verschlingt Aus dem Leben mit Schlachten verkettet aus dem Kampfe mit Lorbeer umlaubt hab ich nichts, hab ich gar nichts gerettet als die Ehr´ und das alternde Haupt Keine Hoffnung ist Wahrheit geworden […]

Die Sonn erwacht mit ihrer Pracht

Die Sonn´ erwacht, mit ihrer Pracht erfüllt sie die Berge, das Tal O Morgenluft, o Waldesduft o goldener Sonnenstrahl Mit Sing und Sang die Welt entlang! Wir fragen woher nicht, wohin. Es treibt uns fort von Ort zu Ort mit freiem und fröhlichem Sinn Der Vögel Chor jauchzt hoch empor im Wald und auf sonnigen […]

Sonst spielt ich mit Zepter (O selig ein Kind noch zu sein)

Sonst spielt ich mit Zepter, mit Krone und Stern,das Schwert schon als Kind, ach ich schwang es so gern.Gespielen und Diener bedrohte mein Blickfroh kehrt ich zum Schoße des Vaters zurückUnd liebkosend sprach er: Lieb Knabe bist meinO selig, o selig, ein Kind noch zu sein Nun schmückt mich die Krone, nun trag ich den […]


Mehr zu "Feuerwerker-Liederbuch"