Schöne Weiss und schöne Rot (Eifersucht)

Liebeskummer | | 2011

CD buch


Schöne Weiss und schöne Rot
Schwarzbraune Augen seind tot
der mir zu meim Schätzchen geht
und ihr vor dem Fenster steht
den schiess ich tot

Am Fenster klopf ich an
„Schön Schätzchen schlafest schon?
Ich bitt sie von Herzen schön
soll ein wenig auferstehn
und mich lassen hinein“


Weisst du nicht, daß man bei der Nacht
keinem Mensch die Tür aufmacht
bis morgen früh?
Morgen früh hab ich nicht Zeit
da gesehn mich die Leut“


„Hättst du mir bei der Nacht
die Tür einmal aufgemacht
hättst mich erfreut“


„Verdriesst dich das schon
weil du gehn musst davon
hättst du ein anderes kriegt
hättst mich für gewiss nicht geliebt
mir liegt nichts dran

Text und Musik:; anonym
in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen , Band II, 1928

CD buch




Region:

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.