Merket auf, ihr Christenleut!
Was ich sing´ zu dieser Zeit
Vom Bauernstand. Gar wohlbekannt
Was die Bauern müssen leiden
Jetzt in den betrübten Zeiten
Dennoch [...] ...

Liederzeit: | 1928


Der Bürgersohn als Kiveling
ist überall bekannt
Die ganze Heimat von Ihm singt
In Stadt und auf dem Land
Wie seine Väter treu und gut

Liederzeit: | 1928


Geh doch nicht in Mottl´s Tristan
Schau dir nicht dieses Trottels Mist an
schaff dir lieber ein Drittel Most an
und trink dir mit diesem [...] ...

| 1928


Wie wohl ist mir im Herzen
wie heiter ist mein Sinn
wenn ich bei meinem Vater
und bei meiner Mutter bin

Sie lieben mich so innig

Lieddichter:
Liederzeit: | 1928


Nun falten wir die Hände
zum Abendlied
der Tag geht still zum Ende
und wir sind müd
Du lieber Gott im Himmel
wir danken dir

Liederzeit: | 1928


Ich weiss ein schöner Garten
mit Rosen geziert
wer will mit mir gehen
kann alle Tage sehen
die Schönheit dafür

Inmitten des Gartens
ist Jesus allein

Liederzeit: | 1928


Der Metzger schickt den Jockel hinaus
um´s Birelein zu schütteln
Und der Jockel wollt das Birelein schüttlen
´s Birelein wollt nit fallen

Der Metzger schickt den [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1928


Da kommt der lust´ge Henkersknecht
ach schönste Jungfer nehm sie mich
Ach nein ach nein du Henkersknecht
du bist mir ja noch viel zu schlecht

Lieddichter:
Liederzeit: | 1928


Jungfräuelein ich gebe euch noch einen zu raten
und ratet sie dieses, so heirate ich sie
Nun sagt mir, was ist weißer als der Schnee

Lieddichter:
Liederzeit: | 1928


De lamentatione Jeremiae Kunigundis
Ich bin eine alte Jungfer
die keinen Mann bekommen kann
Ach ich kann bekommen keinen Mann
Was fang ich arme Alte [...] ...

Liederzeit: | 1928