Oll Mann wull rieden

Oll Mann wull rieden

mp3 anhören"Oll Mann wull rieden" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Perd
olle Fru nam Zickenbuck
sett den olln Mann dorup
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keene Pietsch
olle Fru nam Strumpenband
gafen den in de Hand
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Saddl
olle Fru nam Ziegelsteen
kleñtem den mank zwischen de Been
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Toom
olle Fru nam Hemdensoom
mäkt em en Perdetoom
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keene Stebbeln
olle Fru nam Emel (Eimer( an
stülpt em den an de Been
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Sporn
olle Fru nam Harkentähn
steckt em den in de Been
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Rock
olle Fru nam Underrock
schmeet em den über n Kopp
leeten so rieden

Olle Mann wolle rieden
hadde keen Hoot Hut
olle Fru nam Pinkeltopp
sett n oll n Mann uf d n Kopp
leeten so rieden

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1755 „Der alte Mann als Reiter“, Gesang beim Ritt der Kinder auf dem Knie des Vaters, aus Pommern, Kretzschmer I, Nr. 230)
Der obige Text in: Die deutschen Volkslieder mit ihren Singweisen (1843, Brandenburg)  Erste Strophe in Pommern so:

Oll Mann wull rieden
wohl hat he keen Pferd
Oll Fru nam’n Zickenbuck
sett den oll Mann darup
led en dun rieden

 

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1840)

Region: ,