Bremer Stadtmusikanten

O Liebchen wein nur nicht

O Liebchen wein nur nicht
mich ruft die heilge Pflicht
was soll ich denn noch länger zagen
wenn draußen sich die Feinde schlagen
weit fort von hier am deutschen Rhein
dabei muß mein Geliebter sein

Und kehr ich einst zurück
o Liebchen welch ein Glück
wenn sich die armen Sieger ringen
will ich die Siegesfahne schwingen
dann kannst du rufen stolz und laut
Ja, ich bin eines Helden Braut

Und graben sie mich ein
so laß das Weinen sein
Brauchst nicht zu weinen, nicht zu klagen
eines Helden Braut muß viel ertragen
denn, wer für Freiheit gab sein Blut
ruht auch in fremder Erde gut

Text und Musik: Verfasser unbekannt – ohne Angabe
Entstehungszeit unklar. womöglich schon aus dem Deutsch-Französischen Krieg oder gar aus den Befreiungskriegen ?
in Wie´s klingt und singt (1936)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Liebeskummer | Soldatenlieder
Liederzeit: , (1936)
Schlagwort: |
Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.

CD-Tipp: Lieder aus dem Ersten Weltkrieg

Preis der Deutschen Schallplattenkritik
Platz 1 Liederbestenliste

Maikäfer Flieg: Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918.  Ausgewählt aus 3000 Liedern, die das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg während des Ersten Weltkriegs gesammelt hat.