Die deutschen Volkslieder mit ihren Singweisen von A - Z ..

Alle Lieder aus: "Die deutschen Volkslieder mit ihren Singweisen".

Die Binsgauer wollten wallfahrten gahn, Kyrie eleison! Dahin wo Sankt Salvator tat stahn, Kyrie eleison! Deshalb warn wir kommen, Deshalb warn wir do, Juch, juchhe, Kyri Kyrie! Gelobet sei die Krispel und die Salome Ach Sankt Salvator gütiger Mann, Kyrie eleison sieh gnädig die armen Binsgauer an Kyrie eleison Die Binsgauer sind wir jö das ... Weiterlesen ... ...

Politische Lieder | Liederzeit: | 1807


Die Vöglein in dem Walde die paaren sich gar balde sie drehen sich wohl nach dem Wind wo sich ein Liebchen findt Wer allen will gefallen der muß sich lassen abmalen bald weiß, bald rot, bald rosenrot das ist die Mode so Um die verdammte Mode ich kränke mich zu Tode dass ich muß stets ... Weiterlesen ... ...

Abschiedslieder | Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liebeslieder | Liederzeit: | 1838


Doavidken sien Voater dat was en schmuck Mann he säd to em Du mußt hingoahn in´t Loager to de Bröder dien un sehn of se noch läwich sien un nemm en met en Stuck Käs un Brot dat se sick stüren de Hungersnoth Hotte tu le hotte tu le hotte tule tu hotte tule hotte tule hotte ... Weiterlesen ... ...

Balladen | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Liederzeit: | 1807


Ei haben wir nicht ein n Kittel geht vornen nicht zusammen Da sind wir zu einer Henn gegangen Ach liebe Henn gib auch was her auf dass der Kittel fertig werd Da sprach die Henn, das soll geschehn ich will dir meinen Zehen geben Ei so haben wir einen Zehn, Hühnerzehn freu dich Kittel es ... Weiterlesen ... ...

Kinderlieder | Liederzeit: | 1843


Ein Bettelmann kam aus Hungerland her heirassa sein Bettelsack war ihm viel zu schwer Heiheihei heihei heiha faleri dom dei dom da Er schmiß den Bettelsack auf die Bank heirassa da kann er liegen sein Lebelang Hei hei hei Er kam wohl vor des Edelmanns Haus die Edelfrau schaut zum Fenster hinaus Und als er ... Weiterlesen ... ...

Erotische Lieder | Lieder von Arm und Reich | Liederzeit: | 1843


Ein Kloppschmidt saß in guter Ruh und raucht sein Pfeif Tabak dazu Ci di ci da ci dum Sein Sohn und seines Sohnes Weib die saßen da zum Zeitvertreib Woas kloppt dann noch o oser Dehr als wann’s der Deuwel selber wär Es is a Breif vuhn der Jenasche Post der dreiunzwanzig Heller kost t ... Weiterlesen ... ...

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Studentenlieder | | 1843


Ein Mädchen von achtzehn Jahren zwei Knaben liebten sie der eine war ein Schiffknecht der andre `s Hauptmanns Sohn der Eine war ein Schiffknecht der andre `s Hauptmanns Sohn Ach Mutter liebste Mutter geb sie mir einen Rath Laß du den Schiffknecht fahren und nimm des Hauptmanns Sohn Der Teufel wird dich holen an deinem ... Weiterlesen ... ...

Liebeskummer | Lieder vom Tod | | 1843


Es treibt ein Schäfer mit der Herde hinaus fili juchhei er treibt nach grüner Heide hin dem zitterten Bim Bum bei Und als er in den Wald nein kam was begegnet ihm da Ein Edelmann Der Schäfer der nahm den Hut wohl ab und bot dem Edelmann guten Tag Ach Schäfer setze dein Hütchen auf ... Weiterlesen ... ...

Lieder von Arm und Reich | Schäferlieder | Liederzeit: | 1843


Ein Schifflein sah ich fahren, Kapitän und Leutenant! Darinnen waren geladen Drei brave Kompanien Soldaten. Kapitän, Leutenant, Fähnerich, Sergeant, Nimm das Mädel, Nimm das Mädel bei der Hand! Soldaten, Kameraden! Nehmt das Mädel, Nehmt das Mädel bei der Hand! Was sollen die Soldaten essen, Kapitän und Leutenant? Gebrat’ne Fisch mit Kressen, Das sollen die Soldaten ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1782


An Schlosser hot an G´sellen g´hot, der hot gor langsam g´feilt. doch wenn´s zum Fresse ´gangen ischt, do hot er grausam g´eilt. Der erschte in der Schüssel drin, der letzt a wieder draus. Do ischt koa Mensch so fleißig g´west Als er im ganza Haus. G´sell, hot amol der Meister gsagt, hör, dös begreif i ... Weiterlesen ... ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1800


Die deutschen Volkslieder mit ihren Singweisen von A - Z: