Auf froher Wanderfahrt von A - Z

82 Lieder - Auf froher Wanderfahrt

Der Jäger längs dem Weiher ging

Der Jäger längs dem Weiher ging.
Lauf, Jäger, lauf!
Die Dämmerung den Wald umfing.
Lauf, Jäger, lauf, Jäger, lauf, lauf, lauf,
Mein lieber Jäger, guter Jäger, lauf, lauf, lauf
mein lieber Jäger, Lauf

Was raschelt in dem Grase dort? Lauf, Jäger, lauf!
Was flüstert leise fort und fort?
Lauf, Jäger, lauf, Jäger, lauf, lauf, lauf,
Mein [...] ...

Jägerlieder | Liederzeit: | 2006


Der Mond ist aufgegangen

Der Mond ist aufgegangen
die gold´nen Sternlein prangen
am Himmel hell und klar
Der Wald steht schwarz und schweiget
und aus den Wiesen steiget
der weiße Nebel wunderbar

Wie ist die Welt so stille
Und in der Dämmerung Hülle
So traulich und so hold
Gleich einer stillen Kammer
Wo ihr des Tages Jammer
Verschlafen und vergessen [...] ...

Abendlieder | Geistliche Lieder | Schlaflieder | Liederzeit: | 1790


Der Winter der is mir net z´wieder (Zwoa Brettl a gführiger Schnee)

Der Winter der is mir net z´wieder
da gfreu i mi deng erscht net schlecht
und fallen die Flocken hernieder
Dös schneien, dös is mir grad recht
und is dann das Land weiß umsponnen
für mi gibt´s besondere Wonnen
Zwoa Brettl, a gführiger Schnee, juchhe
dös is halt mei höchste Idee

Na ziag i gschwind an [...] ...

Ski-Lieder | Winterlieder | Liederzeit: | 1921


Deutsche Worte hör ich wieder

Deutsche Worte hör´ ich wieder
sei gegrüsst mit Herz und Hand!
Land der Freunde, Land der Lieder
schönes heit´res Vaterland!
Fröhlich kehr´ ich nun zurück
Deutschland, du mein Trost, mein Glück!

O, wie sehnt‘ ich mich so lange
doch nach dir, du meine Braut!
Und wie ward mir freudebange
als ich wieder dich erschaut!
Weg mit [...] ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1839


Deutschland Deutschland über alles

Deutschland, Deutschland über alles
über alles in der Welt,
wenn es stets zu Schutz und Trutze
brüderlich zusammenhält,
von der Maas bis an die Memel
von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles
über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue
deutscher Wein und deutscher Sang
sollen in der Welt behalten
ihren [...] ...

Deutsche Nationalhymne und Nachdichtungen | Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1841


Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen

Dort, wo der alte Rhein mit seinen Wellen
so mancher Burg bemooste Trümmer grüsst
dort, wo die blauen Trauben saft´ger schwellen
und kühler Most des Winzers Müh´ versüsst
dort möcht ich sein, bei dir, du Vater Rhein
auf deinen Bergen möcht ich sein!

Ach könnt‘ ich dort in leichter Gondel schaukeln
und hörte dann ein schönes [...] ...

Heimatlieder | Liederzeit: | , | 1827


Durch Feld und Buchenhallen (Wanderlied)

Durch Feld und Buchenhallen
bald singend und bald fröhlich still
recht lustig sei vor allem
wer´s Reisen wählen will

Wenn´s kaum im Osten glühte
die Welt noch still und weit,
da weht recht durchs Gemüte
die schöne Blütenzeit

Die Lerch´ als Morgenbote
sich in die Lüfte schwingt
eine frische Reisenote
durch Wald und Herz erklingt

O Lust, vom [...] ...

Wanderlieder | Liederzeit: | | 1836


Ein Sträußchen am Hute (1921)

Ein Sträußchen am Hute, den Stab in der Hand
geht rastlos ein Wand´rer von Lande zu Land
Er sieht manches Städtchen, er sieht manchen Ort
aber fort muss er wieder, ins Weite noch fort

Da sieht er am Berge ein Häuschen wohl stehn
von Blumen umgeben, sie duften so schön
Dort könnt´s ihm gefallen, da sehnt er sich hin
aber fort muss [...] ...

Wanderlieder | | | 1921


Erste Flocken welch Frohlocken (Ski Heil)

Erste Flocken, welch frohlocken
Über Nacht ganz leis, wird die Erde weiss
Schneegestöber kommt noch gröber
Ski bereit! Nun ist´s Zeit
Es schneit!  Ski Heil Ski Heil!
So laßt uns denn mit frischem muntren Sinn
zu unsern weiß geschmückten Bergen ziehn
auf ihren Höhen winkt uns höchste Lust
Dort jauchzt das Herz in freier Brust
Ski [...] ...

Ski-Lieder | Winterlieder | | 1920


Es braust ein Ruf wie Donnerhall (Die Wacht am Rhein)

Es braust ein Ruf wie Donnerhall
wie Schwertgeklirr und Wogenprall.
Zum Rhein, zum Rhein, zum deutschen Rhein!
Wer will des Stromes Hüter sein?
Lieb Vaterland, magst ruhig sein
Fest steht und treu die Wacht, die Wacht am Rhein!

Durch Hunderttausend zuckt es schnell
und aller Augen blitzen hell:
der Deutsche bieder, fromm und stark
beschirmt die [...] ...

Deutschlandlieder | Liederzeit: | 1840