Lueget vo Berg und Tal

mp3 anhören"Lueget vo Berg und Tal" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Lueget, vo Berg und Tal
flieht scho de Sunnestrahl
Lueget, uf Aue und Matte
Wachse die dunkele Schatte
D´Sunn uf de Berge erstoht
O, wi si di Gletscher so rot

Lueg’et do aben a See!
Heimetzue wendet si’s Veh;
Loset, wie d’Glogge, die schöne,
Fründli im Moos üs ertöne;
Chüehjerglüt, üseri Lust,
Tuet is so wohl i der Brust.

Still a de Bärge wird’s Nacht,
Aber der Herrgott, da wacht.
Gseht-er salb Stärnli dort schyne ?
Stärnli, wie bisch du so fryne !
Gseht-er, am Nebel dort stoht’s:
Stärnli, Gott grüeß di, wie goht’s ?

Loset, es seit is: „Gar g-uet!
Het mi nit Gott i der Huet ?
Fryli, der Vater von alle Lot
mi gwüss währli nit falle.
Vater im Himmel, da wacht“
Stärnli, lieb’s Stärnli, guet Nacht!

Text: J.A. Henne (1798-1870)
Musik: F. Huber (1791-1863)

u.a. in: — Deutsches Lautenlied (1914) — Basler Singbuch (1937) —


Liederthema: Heimatlieder
Liederzeit: (1870)

Region: -


Letzte Aktualisierung am 2.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API