Liedergeschichte: Wir treten zum Beten

Zur Geschichte von "Wir treten zum Beten": Parodien, Versionen und Variationen.

Wir treten zum Beten vor Gott den Gerechten.
Er waltet und haltet ein strenges Gericht.
Er läßt von den Schlechten die Guten nicht knechten;
Sein [...] ...

|


Wir treten zum Beten vor Gott den Herren
ihn droben zu loben mit Herz und Mund.
so rühmet froh seines lieben Namens Ehre
der jetzo [...] ...

|


Wir werben im Sterben
Um ferne Gestirne.
Sie blinken im Sinken
Und stürzen in Nacht.
Es wollen die Massen
Nicht das Leben hassen.
Die Freiheit [...] ...


Wir litten und stritten in leidvollen Jahren
in Flammen zusammen stolz gegen die Welt
die Heimat zu wehren vor feindlichen Scharen
in Not und Gefahren [...] ...

|


Wir stehen und flehen zum Gott der Germanen
und schwören beim Lichte, das über uns schwebt
zu wandeln und handeln im Geiste der Ahnen
die [...] ...

|


Wir reichen einander zum Schwure die Hände
wir stehen geschlossen zu schlichten den Streit
wir wollen zertrümmern die trennenden Wände
versöhnen alle die, die noch [...] ...


O Vater Berater und Schirmherr der deinen
ach höre, erhöre ihr kindliches Flehn
Laß strahlend das Licht deiner Wahrheit uns scheinen
laß freudig im Glauben [...] ...

| ,