Lieddichter: Reinick (Robert)

..

Wenn der Frühling vorbei
kommt der Sommer heran.
war der Frühling ein Kind
ist der Sommer ein Mann

War dem Frühling sein Wämschen
schon lustig genug
ist dem Sommer sein […]

Sommerlieder | | 2009


Es waren einmal drei Käferknaben
die täten mit Gebrumm brumm brumm
In Tau ihr Schnäblein tunken
und wurden so betrunken
als wär´s ein Faß mit Rum

Da haben […]

Weitere Volkslieder | | 2008


Ich bin hinausgegangen
des Morgens in der Früh
die Blümlein täten prangen,
ich sah so schön sie nie

Wagt’ eins davon zu pflücken
weil mir’s so […]

Morgenlieder | Weitere Volkslieder | | 2006


Die Nacht vor dem Heiligen Abend
da liegen die Kinder im Traum.
Sie Träumen von schönen Sachen
und von dem Weihnachtsbaum

Und während sie schlafen und […]

Weihnachtslieder | | 1914


Was gibt es Lust´gers in der Welt
Als wie ein Maler sein
Und wenn der Frühling ist im Feld
Zu ziehn in´s Land hinein?
Sind […]

Frühlingslieder | 1903


Christkind das vom Licht umwoben
fliegt herab im Sternenschein
das vom lieben Vater droben
kam, die Kinder zu erfreun
Nimm auch uns in deinen Schimmer

Weihnachtslieder | 1900


Kaninchen Karnickelchen
wie bist du doch so stumm
Du singst nicht, du sprichst nicht
und läufst so sacht herum
Kaninchen Karnickelchen
du läufst so sacht […]

Kinderlieder | 1900


Nun brechen aller Enden
Die Blumen aus grünem Plan
Wo ich mich hin mag wenden
Da hebt ein Klingen an
Möcht dir ein Sträußlein binden

Frühlingslieder | Liebeslieder | 1852


In dem Himmel ruht die Erde
Mond und Sterne halten Wacht,
auf der Erd´ ein kleiner Garten
schlummert in der Blumen Pracht
Gute Nacht, gute […]

Abendlieder | 1852


Der laute Tag ist fortgezogen
es kommt die stille Nacht herauf,
und an dem weiten Himmelsbogen
da gehen tausend Sterne auf,
und wo sich Erd´ […]

Abendlieder | 1852