Gläser (Karl Ludwig Traugott) von A - Z ..

Singt Gottes Lob im Winter auch Er ist so treu und gut er nimmt vor Frost und Sturmeshauch die Saat in seine Hut Er deckt sie mit dem Schnee so dicht so weich und sicher zu sie merkt den harten Winter nicht und schläft in stiller Ruh Singt Gottes lob zur Winterzeit Er ist so treu und gut Er schenkt dem Sperling warmes Kleid Und warmes rasches Blut Er zeiget ihm sein Futter an ein Körnelein hie und da und führt ihn, daß er´s finden kann auf Wegen fern und nah O, lobet Gott und den Winter lang Er ist so treu und gut und führt auch eurer Füße Gang und gibt euch frohen Mut Text: Wilhelm Hey (1789-1854) Musik: Karl Gläser (1784-1829) in: -- Lieder für höhere Mädchenschulen (1919) --

..

Es geht durch alle Lande
ein Engel still umher
kein Auge kann ihn sehen,
doch alles siehet er
der Himmel ist sein Vaterland
vom lieben [...] ...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | 1824


Feinde ringsum, Feinde ringsum!
Um diese zischende Schlange
Vaterland, ist dir so bange?
Bange, warum? Bange, warum?

Zittre du nicht, Zittre du nicht!
Hörst in unsinnigem [...] ...

Deutschlandlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1791


Gott deine Kinder treten
mit Freuden zu dir hin
sie stammeln und sie beten
du kennst der Worte Sinn

Was aus dem Borne quillet,
der nimmermehr [...] ...

Religiöse Lieder für Kinder | Liederzeit: | 1824


Singt Gottes Lob im Winter auch
Er ist so treu und gut
er nimmt vor Frost und Sturmeshauch
die Saat in seine Hut

Er deckt sie [...] ...

Geistliche Lieder | Winterlieder | Liederzeit: | 1829