Hört ihr Bauern und laßt euch sagen (1849)

mp3 anhören"Hört ihr Bauern und laßt euch sagen (1849)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Hört, ihr Bauern, und laßt euch sagen:
Sie mögen in Erfurt nachten und tagen
Sie mögen gagern von früh bis Nacht
Für´s deutsche Volk wird nichts vollbracht
Die deutsche Freiheit, bei meiner Ehr
Wächst unter Kanonen nimmermehr!
Lobet Gott den Herrn!

Text: Verfasser unbekannt ,in: Dresdner Zeitung –  unter dem Titel „Zeitschwingen“

„In den sächsischen Herzogtümern, wo kaum der zwanzigste Teil der Bevölkerung zum Erfurter Parlament wählen wird, singt man einem beliebten Volksblatte das Wächterlied nach“ – nach Steinitz II, 1962 , dort überschrieben mit Neues Thüringer Nachtwächterlied (S. 157)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: , ,
Liederzeit: (1849)

Region: ,