Haidl – Bubadl – Bubölla

Home » Schlaflieder »

Haidl – Bubadl – Bubölla
Ma habn ja kan Wainl im Kölla
Habn ma kan Wainl, so han m´r a Biar
Trinkt ja mein Kindl a Wassa darfiar
Haidl Haidl – Bubaidl ( 3 Str.)

in Des Kaben Wunderhorn II 728 (Birlingers Ausgabe)

Haidl – Bubadl…. ist eine Variante von „Heia Bubbeia“, schlaf Bübchen , Püppchen
Anmerkung und Text nach: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel  – 1895

Liederthema:
Liederzeit: vor 1810 : Zeitraum:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Peter Alexander (1965), Heintje (1968) und Andrea Berg (1999) erreichten  in hochdeutschen und für das Schlagerpublikum bearbeiteten Versionen dieses seit etwa 1810 bekannten österreichischen Volkslides  hohe Platzierungen in den deutschen Verkaufslisten (Charts). Die bekannteste und erfolgreichste Interpretation von „Heidschi Bumbeidschi“ stammt dabei von Heintje, dessen Version sich 1968 etwa ... weiter lesen

CDs und Bücher mit Haidl – Bubadl – Bubölla: