Aber Heidschi Bumbeidschi (1926)


mp3 anhören CD buch

Åber heidschi bumbeidschi, schlåf långe,
es is jå dein Muatter ausgånga;
sie is jå ausgånga und kimmt neamer hoam
und låßt dås kloan Biabele gånz alloan!
Åber heidschi bumbeidschi bum bum,
åber heidschi bumbeidschi bum bum.

Åber heidschi bumbeidschi, schlåf siaße,
die Engelen låssn di griaßn!
Sie låssn di griaßn und låssn di frågn,
ob du in’ Himml spaziern willst fåhrn.
Åber heidschi bumbeidschi …

Åber heidschi bumbeidschi, in’ Himmel,
då fåhrt di a schneeweißer Schimml,
drauf sitzt a kloans Engei mit oaner Låtern,
drein leicht’ von’ Himml der ållerschenst Stern.
Åber heidschi bumbeidschi …

Der Heidschi bumbeidschi is kumma
und håt ma mein Biable mitgnumma;
er håt ma’s mitgnumma und håts neamer bråcht,
drum winsch i mein’ Biaberl a recht guate Nåcht!
Åber heidschi bumbeidschi …

Text: Verfasser unbekannt. in Sing mar oans (1926)
Musik: Verfasser unbekannt – aufgezeichnet durch Mila Moherndl in Heuraffl bei Friedberg im Böhmerwald. in: “Heimatlieder aus Deutschböhmen, Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol, Schweiz und Bayern. 1. Teil” (Zweites Liederheft des Deutschen Volkslied-Vereins Wien, 1905)
Weitere Variationen und Versionen dieses Liedes


Liederthema: Schlaflieder
Liederzeit: (1926)
|
Region: -
Liedergeschichte: -