Häschen in der Grube (4 Strophen)

Home » Kinderlieder »

Häschen in der Grube
saß und schlief
Armes Häschen bist du krank,
dass du nicht mehr hüpfen kannst?
Häschen hüpf!

Häslein in der Grube
nickt und weint
Doktor komm geschwind herbei
und verschreibe ihm Arnzei.
Häschen schluck

Häslein in der Grube
hüpft und springt
Häschen bist du schon kuriert?
Hui das rennt und galoppiert!
Häschen hopp!

Häslein hintern Bäumen
nickt und lacht
Liebes Häslein nicht so schnell,
nimm mich mit zum frischen Quell,
Häslein hüpf!

Text und Musik: Verfasser unbekannt , auch als „Häslein in der Grube“
siehe auch  das Fangspiel nach diesem Lied in verschiedenen Variationen und die Anmerkungen dazu von Böhme (1897)
u.a. in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) — Kindervolkslieder (1920) —

Liederthema:
Liederzeit: vor 1895 : Schlagwort:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: „Häschen in der Grube“ geht zurück auf ein altes Kinderspiel, das zumeist unter dem Titel „Nix in der Grube“ gespielt wurde.

CDs und Bücher mit Häschen in der Grube (4 Strophen):