Geht ein Storch dort in dem Mühlenbach

Geht ein Storch dort in dem Mühlenbach

mp3 anhören"Geht ein Storch dort in dem Mühlenbach" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Geht ein Storch dort in dem Mühlenbach
Geht spazieren fein gemach.
Kaum bemerkt´s ein Frosch, und er musiziert
Und da hat der Storch gleich ihn verschnabeliert

Als von fern das nun ein andrer sieht
Duckt er still, still sich ins Ried:
„Hätt´st geschwiegen du doch zur rechten Zeit
Könnt´st du musizieren auch noch anderweit.“

Text: Hoffmann von Fallersleben (1843)
Musik: auf eine Bergische Volksweise –
in Hundert Schullieder (1848)

Typisch Hoffmann von Fallersleben – im Jahr seines Berufsverbotes und der Ausweisung aus Preußen schreibt er dieses „harmlose“ Gedicht, ein Kommentar auf Gedankenfreiheit und Freiheit der Rede

Liederthema:
Liederzeit: , (1843)
Schlagwort: |