Euch Freunde zu ergötzen sing ich ein Lied vom Mädchen

mp3 anhören"Euch Freunde zu ergötzen sing ich ein Lied vom Mädchen" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Euch Freunde zu ergötzen
Sing ich ein Lied vom Mä— , Mä—
Mädchen, die ich hatte
Ich war bald Freund, bald Gatte
Sogar Papa und Pate

Die schelmische Lisette
Erwischt ich einst im Be— , Be—
Besten Kartenschlagen
Anstatt mich zu verjagen
Mußt ich sie dreimal plagen.

Lisette war geschwätzig
Doch leider auch so krä — , krä — ,
Kräftig in den Armen
Es ist doch zum Erbarmen,
Ich kann sie nicht umarmen.

Amalia, die Lose
Die greift mir in die Ho — , Ho —
Hohle Hand und lachte
Sie kitzelte mich und fragte
Ob’s mir Vergnügen machte

Allein es kam ihr Bruder
Und sprach: das ist ein Lu — , Lu —
Lustspiel ohne Ende
Wenn Amor euch so fände
Er klopft euch auf die Hände

Theresia zum Trotze
Spielt ich an Julchens Vo — , Vo —
Vollen roten Wangen
Ich bliebe nach Verlangen
Den ganzen Tag dran hangen.

Sie schämte sich ein wenig
Weil sie den roten Kö — , Kö — ,
Kegelbuben herzte
All wo ich neulich scherzte
Und sie am meisten schmerzte

Die schelmische Konstanze
Tut oft mit meinem Schwa— Schwa
Schwarzen Barte spielen
Sie hatte solche Grillen
Um ihre Lust zu stillen

Nach allen säubern Mustern,
Wollt ich’s Nanette schu— , schu—
Schuhe machen lassen,
Sie ließ sich ganz gelassen
Beim rechten Beine fassen.

Wollt ihr’s nach allen Regeln
Die schönen Mädchen vö — , vö — ,
Völlig überraschen,
So öffnet eure Taschen,
Sie werden sicher naschen.

Ich fürchte jetzt den Pranger,
Katharina ist von mir schwa — , schwa — ,
Schwarz und blau geschlagen.
Was wird ihr Vater sagen?
Sie klagt sich in dem Magen

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in: Liederheft des Corporal Csank aus dem Jahre 1839 im Besitze F. F. Kohl’s. — Ein Vexierlied, wozu man oben die Bemerkung zu Nr. XXI vergleiche. — Einzelne Strophen sind belegbar, so Str. 4, Blüm ml, Anthrop. II., 111, Nr. 49, Str. 8; 8, Blümml, Anthrop. II., 111, Nr. 49, Str 2i
in Emil Karl Blümml, Schamperlieder, 1908

Liederthema:
Liederzeit: (1839)