Bremer Stadtmusikanten

Eines Tages ging ich aus wohl in den grünen Wald

Erotische Lieder | Jägerlieder | , | | 1860 |

mp3 anhören CD buch


Eines Tages ging ich aus, ging ich aus
Wohl in den grünen Wald hinaus
Um zu sehen, ob nicht ein Hase oder ein Reh
sich versteckt im grünen Grase

Auf einmal war mein Wunsch erfüllt, Wunsch erfüllt
Aber nicht durch Wild, sondern durch ein holdes Kind
Das da lag im grünen Grase,
aufgedeckt, dahingestreckt
mit blanker Wade

Schieß mir einmal den Fuchs im Strauch, Fuchs im Strauch
denn er ist so rauh am Bauch
Flugs da nahm ich meine Flinte
Zielt und schoß, zielt und schoß
Das gefiel dem holden Kinde

Auf einmal steht mein Hahn nicht, Hahn nicht mehr
denn das Pulverhorn war leer
So mußt ich die Jagd aufgeben
dieweil mein Stein, dieweil mein Stein
Kein Feuer mehr will geben

Ach Mutter, verschaff mir einen Mann, der´s kann
Sonst fang ich was anderes an, anderes an
Sonst fang ich an das Hurenleben
Wohl in der Nacht, ja, wenn es kracht
Schöne Jungfrauschaft muß Abschied nehmen

Text und Musik: Verfasser unbekannt – als „Jägerglück
in Erotische Volkslieder aus Deutschland (1910) , ab der 3. Zeile in jeder Strophe wird jeweils wiederholt.

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.