Dreimal ums Scheiterbeig (Fenstergang)

Gasselreim beim Fenstergang

Volkslieder » Liebeslieder

Dreimal ums Scheiterbeig (Fenstergang)

mp3 anhören"Dreimal ums Scheiterbeig (Fenstergang)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Dreimal ums Scheiterbeig
dreimal ums Haus herum
dreimal ’n Pfiff getan
„Blonde, guck raus!“

Dreimal ums Bettschetle rum
Schätzele, bist drinna?
Biet mir dei Künkele raus
Ich will dra spinna

’s Künkele biet i nit raus
s Künkele ist mei:
Wenn du d’ra spinna witt
Komm zu mir ‚rei!

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 823)
In E. Meyer’s, schwäbischen Kinderreimen Nr. 237 heißt die Anfangsstrophe:

Dreimal um d‘ Scheiterberg
Dreimal ums Haus
Dreimal en Pfiff getan
Schwarze! guck ‚raus!

1.1 Scheiterbeig = Scheitcrberg, ein pyramidal aufgebauter Haufe gespaltenen Brennholzes in Bauernhöfen.
2, 3 Künkele = Kunkel, der Spinnrocken (ein Stab mit dem angebundenen Flachs)

 

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: , ,
Liederzeit: (1880)
Schlagwort: |
Region:

.