Der Schnee zerrinnt der Mai beginnt


Der Schnee zerrinnt,
Der Mai beginnt,
Die Blüten keimen
Schon auf den Bäumen
Und Vogelschall
Tönt überall.

Pflückt einen Kranz
Und haltet Tanz
In grünen Hainen,
Ihr lieben Kleinen,
Wo junge Mai’n
Uns Kühlung streue’n.

Wer weiß wie bald
Das Glöcklein schallt,
Da wird der Maien
Uns nicht mehr freuen,
Und Vogelschall
Schweigt überall.

Drum werdet froh!
Gott will es so,
Der uns das Leben
Zur Lust gegeben,
Genießt die Zeit,
Die Gott verleiht.

Text: Christian Weise , Musik: Johann Adam Hiller () , es existiert ein ähnlicher Text von Hölty mit einer Vertonung von Schubert .
u.a in Liederbuch des Handwerker-Vereins zu Potsdam (1859) – Was die deutschen Kinder singen (1914 , Text: Christian Weise , Musik: Johann Adam Hiller )



mp3 anhören CD buch

Liederthema: Frühlingslieder
Liederzeit: (1850)
Schlagwort: |
Region: - -