Moritaten

Moritaten wurden von Bänkelsängern auf Strassen und Plätzen vorgetragen, oft in Verbindung mit Bildern, die zu den einzelnen Strophen gezeigt wurden. Nicht selten waren Verbrechen das Thema der Lieder und in der Regel endete die letzte Strophe mit einer Art Moral wie z.B. „Drum Mensch bezähme deine Triebe…..“ oder „Und die Moral von der Geschicht….“. Die heutige Bildzeitung führt dieses Genre in gewisser Weise fort.

»Es ist wunderbar, daß der Mensch durch Schreckliches immer aufgeregt sein will. Es ist an Mord und Totschlag noch nicht genug, an Brand und Untergang; die Bänkelsänger müssen es an jeder Ecke wiederholen. Die guten Menschen wollen eingeschüchtert sein, um hinterdrein erst recht zu fühlen, wie schön und löblich es ist, frei Atem zu holen.« (Johann Wolfgang von Goethe)

Thema Moritaten im Volksliederarchiv

106 Lieder gefunden

Ich liebte einst ein Mädel, wies jeder Jüngling tut Sie aber zu verführen, dazu hatt ich kein Mut Dann mußte ich marschieren, drei Jahr fürs Vaterland Sie schwur mir unter Küssen, die Treue zum Ehestand Und als ich kam auf Urlaub, wohl in ihr Elternhaus, Sie aber stellt sich blöde, und eilt zur Tür hinaus ... Weiterlesen ... ...


Graf Andres Schlick, der edle Herr Gab sich in ehlichen Stand Daß er bewahr sein Zucht und Ehr Fürs Satans Trug und Band. (8. Strophen) Betitelt: Ein Brautlied, zu Ehren gemacht dem Wolgeborncn Grauen und Herrn Andre Schlicken, Grauen zu Passaun und Weisscnkirchcn . . . Herrn uff Winteritz … Anno 1560. – in Nic. ... Weiterlesen ... ...


Ich lebte einst im deutschen Vaterlande In goldner Freiheit zwanzig Jahr‘ dahin Da zog die Abenteuerlust mich hin zum Strande Und ich bestieg ein Schiff mit heitrem Sinn Mit aller Sehnsucht wünscht‘ ich und Gedanken, Die vielen fremden Länder nah zu sehn. Da fing das Schiff gefährlich an zu schwanken Der Mastbaum brach, wir mußten ... Weiterlesen ... ...


Horch, was geht dort draußen vor was vernimmt mein krankes Ohr? ist es nur ein Hirsch im Tal oder ists ein Wasserfall Ach Vater liebster Vater mein wo ist denn mein Mütterlein Dein Mütterlein ist lange tot und sie ruht auf dem Friedhof Da nahm der Sohn sein langes Schwert und stach den Vater an ... Weiterlesen ... ...


Sollte ein’m das Herz nicht bluten Wenn man höret die Geschicht Wie in Hamburg eine Mutter Ihrem Kind das Urteil spricht Einst hatt‘ sie ein Kind geboren Das jetzt sieben Jahr‘ alt war Als den Mann sie hat verloren Und nun eine Witwe war Jetzt wollt‘ sie ein andrer haben, Doch er sprach: »Wenn ’s ... Weiterlesen ... ...


Meistgelesen: Moritaten

Suche in: Moritaten


Alle Lieder von A - Z:

Moritaten (106) - Historische Lieder (66) -

Weniger bekannte Lieder: