Seht einmal die Sackmütz an

..

Seht einmal die Sackmütz an
wie die Sackmütz tanzen kann
Sackmütz hin, Sackmütz her
Sackmütz ist ein Zottelbär

„Das war ein alter getretener Tanz der Erwachsenen, der im Vogtlande und Thüringen noch um 1840 getanzt wurde, wobei die Tanzenden erst sieben Schritte vor-, dann drei Schritte seitwärts hin und her machten und schließlich sich mit Hüpfen an Ort und Stelle drehten. Dazu sang man obige Worte (nach Dunger, Runda). In Thüringen wurde zu derselben Melodie folgender Reim gesungen, der auch bald auf die nachahmende Kinderwelt überging:

Jakob hat kein Brot im Haus
Jakob macht sich gar nichts draus
Jakob hin, Jakob her
Jakob ist ein Zottelbär

Aus diesem Volkstanze machten in neuerer Zeit Pädagogen folgendes „Tanzlied für kleine Mädchen“:

Liebe Schwester tanz mit mir
meine Hände reich ich dir
Einmal hin, einmal her
Rundherum das ist nicht schwer

Ausführung: Je zwei Kinder stehen sich gegenüber, machen auf die ersten sieben Silben ebensoviele Nachstellgänge links, dann rechts und gehen (in vierteln) mit Händefassen rechts einmal im Kreis herum. (nach Kindervolkslieder)

Dieses pädagogische Tanzlied wurde dann die Vorlage für „Brüder komm tanz mit mir„. Zuerst also Schwesterchen, dann Brüderchen.

in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897, Nr. 600, „Die Sackmütze“)

Siehe auch:

aus dem Vogtland und Thüringen – auch in Kindervolkslieder (1920)

Dieses Kinderspiel in: | (1840)
Geschichte des Spieles: ,
Region: ,
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele