Liedergeschichte: Bi-Ba-Butzemann

Zur Geschichte von "Bi-Ba-Butzemann": Parodien, Versionen und Variationen.

„Der „Bozemann“ (Butzemann) ist eine uralte Schreckgestalt. So ging bei den alten Römern dem Festzug der Kinderfresser, manducus, voraus, das  drängende Volk zurückzuscheuchen; so sagt auch Klara Hätzlerin: geloub ich daz, so biz mich butze. Und Moscherosch in seinem Christlichen Vermächtniß, 1643, tadelt die unverständigen Eltern und loses Gesinde, welche die Kinder mit dein Mummet, Butzenmummel, langen Mann, dem schwarzen Mann, der Holzmutter, dem bösen Mann, dem Hopmann, dem Kametfeger, und wer weiß was für Narren schrecken. Der Bozemann wird als ein vermummter Mann gedacht, der die Kinder in seinen Sack steckt und sie anderwärts verkauft; vgl. einen Kinderspruch aus Buchsweiler im Elsaß:

Ho, ho, ho
D’r Hurlemann isch do!
Er geht das Gässele uf un ab:
„Wer kauft m’r Kinder ab?“
Ho, ho, ho, D’r Hurlemann isch do!

(in Kasseler Kinderliedchen, 1891, Nr 185f)

Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum, bidebum, es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum. Er rüttelt sich, er schüttelt sich, er wirft sein Säcklein hinter sich. Es tanzt ein Bi-ba-Butzemann in unserm Haus herum. Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum, bidebum, es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum. Er ... Weiterlesen ... ...


Seht einmal die Sackmütz an wie die Sackmütz tanzen kann Sackmütz hin, Sackmütz her Sackmütz ist ein Zottelbär „Das war ein alter getretener Tanz der Erwachsenen, der im Vogtlande und Thüringen noch um 1840 getanzt wurde, wobei die Tanzenden erst sieben Schritte vor-, dann drei Schritte seitwärts hin und her machten und schließlich sich mit ... Weiterlesen ... ...


Die Spielenden bilden einen Kreis, Schulter an Schulter, und halten die Hände auf dem Rücken. Niemand darf sich umsehen. Einer , der den Fuch vorstellt, geht um den Kreis herum, hat in der Hand ein zusammengedrehtes Taschentuch mit einem Knoten ( Plumpsack , Pflumpfsack , Klumpsack  , auch Knötel oder Tagel genannt ) und spricht: ... Weiterlesen ... ...

|


Dreht euch nicht um der Plumpsack geht um ´s wird kummen ´s wird kummen ´s wird bald auf dem Buckel brummen Das Plumpsackspiel ist in ganz Deutschland gekannt, hat aber in verschiedenen Gegenden andere Namen und andere Spielreime: so wie hier im Vogtland bei Dunger , 300 – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897) ...


Es wird ein enggeschlossener Kreis gebildet. Einer geht mit einem geknoteten Taschentuch herum und singt: Dreht euch nicht um, der Pumpsack geht um. Nun gibt der Plumpsack einem im Kreis heimlich das Taschentuch. Dieser muß seinen rechten Nachbarn damit im Kreis herumtreiben, bis dieser seinen Platz wieder erreicht hat. –>> Dreht euch nicht um –>> ... Weiterlesen ... ...


Es geht eine Zipfelmütz in unserm Kreis herum, widebum Es geht eine Zipfelmütz in unserm Kreis herum Dreimal drei ist neune du weißt ja, wie ich´s meine Drei mal drei und eins ist zehn Zipfelmütz bleibt stehn, bleibt stehn Sie rütteln sich, sie schütteln sich sie werfen die Beine hinter sich sie klatschen in die ... Weiterlesen ... ...


Der Plumpsack kommt der Plumpsack kommt er wird dich lehren folgen Erbsen muß man klopfen Nüsse muß man knacken Die Kinder stehen Schulter an Schulter in einem Kreise, halten die Hände auf dem Rücken und singen. Ein Kind geht außerhalb des Kreisels (rechts) und gibt den Plumpsack (ein zusammengedrehtes Taschentuch) einem Kinde in die Hände. ... Weiterlesen ... ...

|