Spiel: Plumpsack (1897)


mp3 anhören CD buch

Die Spielenden bilden einen Kreis, Schulter an Schulter, und halten die Hände auf dem Rücken. Niemand darf sich umsehen. Einer , der den Fuch vorstellt, geht um den Kreis herum, hat in der Hand ein zusammengedrehtes Taschentuch mit einem Knoten ( Plumpsack , Pflumpfsack , Klumpsack  , auch Knötel oder Tagel genannt ) und spricht:

Seht Euch nicht um
Der Fuchs geht rum

Sodann gibt er dem Plumpsack irgendeinem heimlich in die Hand. Dieser schlägt nun damit los auf seinen rechten Nachbar und jagt ihn um den Kreis herum, bis er wieder an seinen Platz zurückkommt. Der Geprügelte muß für das nächste Spiel den Fuchs machen. So due heute übliche und weitverbreitete Ausführung des Spiels.

nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)


Kinderspiele-Thema: (1890)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: | |



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Blinde Kuh - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Geschicklichkeitsspiele - Hab verloren meinen Schatz - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Blauer Fingerhut - Gefangene Königstochter - Plumpsack - Ringel Rangel Rosen - Sieben Jahre spinnen - Wenn wir fahren auf der See - Ratespiele und Rätsel - Reise nach Jerusalem - Rollenspiele und Nachahmung - Es kommt ein Mann von Ninive - Im Sommer im Sommer - Wollt ihr wissen - Spiele mit Händen und Füßen - Fingerspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Schlüssel zum Garten - Strassenspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -