mp3 anhören CD buch

von Dr. Herm. Dunger erschienen 1874 in Plauen ” Kinderlieder und Kinderspiele aus dem Vogtlande “, 2. Auflage 1894



"Dunger" im Archiv:

Sieht er wir gehen irr (Das Abenteuer des Pfarrers Schmolke und des Schulmeisters Bakel ?)

Sieht Er wir gehen irr? Da stehn Die Ochsen nun am Berge Ich warnt Ihn wohl nicht links zu gehn Doch Er ist Faselgörge O weh die Nacht ist schauerlich Ach Bakel rett Er mich und sich Hie haeret aqua, mein Herr Pfarr Ich weiß nicht mehr zu helfen Doch zittr ich gar nicht wie ein Narr Vor Räubern und vor

Morgen wolln m´r Haber schneiden

Morgen wolln m´r Haber schneiden kleine Gärble binden Ich hab verloren mein Feinslieb wird sich sicher finden Hier und dort ein ander mal unter diesen allen die ich jetzt mir nehmen soll wird mir wohl gefallen (oder: Hier und dort kein andrer Ort unter diesen allen ei., so nimm sie bei der Hand sie wird dir gefallen) Grüne grüne lauter

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube (oder auch “Häslein in der Grube”) ist ein altes Versteckspiel der Kinder und ist in mehreren Varianten überliefert – Text und Musik: Verfasser unbekannt  , Böhme schreibt in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897): “Der Text vom Häschenspiel ist offenbar eine Nachbildung des Spiels “Nix in der Grube” , die durch Fröbel um 1840 entstand, wird aber

Mehr zu "Dunger"