Dunger

von Dr. Herm. Dunger erschienen 1874 in Plauen “ Kinderlieder und Kinderspiele aus dem Vogtlande „, 2. Auflage 1894

(1874)
Schlagwort: | , |

Dunger im Archiv:

Morgen wolln m´r Haber schneiden

Morgen wolln m´r Haber schneiden kleine Gärble binden Ich hab verloren mein Feinslieb wird sich sicher finden Hier und dort ein ander mal unter diesen allen die ich jetzt mir nehmen soll wird mir wohl gefallen (oder: Hier und dort kein andrer Ort unter diesen allen ei., so nimm sie bei der Hand sie wird dir gefallen) Grüne grüne lauter

Backe backe Kuchen

Backe, backe, Kuchen Der Bäcker hat gerufen! Wer will guten Kuchen backen Der muß haben sieben Sachen: Eier und Schmalz Butter und Salz Milch und Mehl Safran macht den Kuchen gehl! Schieb, schieb in´n Ofen ´nein. Kinderreim – Text und Musik: Verfasser unbekannt – mündlich überliefert aus Sachsen und Thüringen  vor 1840 , in verschiedenen Textvarianten verbreitet siehe auch die

Häschen in der Grube

Häschen in der Grube saß und schlief Armes Häschen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst? Häschen hüpf! Häslein in der Grube nickt und weint Doktor komm geschwind herbei und verschreibe ihm Arnzei. Häschen schluck Häslein in der Grube hüpft und springt Häschen bist du schon kuriert? Hui das rennt und galoppiert! Häschen hopp! Häslein hintern Bäumen nickt

Mehr zu Dunger