Spiel: Müller und Wächter


mp3 anhören CD buch

Auf dem Spielplatze werden zwei Male gezeichnet. Ein Kind wird zum Wächter, ein anderes zum Müller bestimmt. Auf dem einen Male steht der Müller, auf dem andern der Wächter mit den übrigen Kindern. Erster·er kommt nun mit den Worten: “Hallo, Hallo!” bis zur Mitte. Der Wachter:

»Wer ist da?«
»Der Müller”«
»Was will er denn?«
»Einen Sack voll Kinder!«
»Er fange sich weIche!«

Alle Kinder suchen nun am Müller vorbei zu kommen und das andere Mal zu erreichen, wo sie ausruhen dürfen. Wer beim Hinlaufen von dem Müller geschlagen wird, muß dessen Stelle vertreten.

in Was sollen wir spielen? (1910)



Kinderspiele-Thema: (1910)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: | |




Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Blinde Kuh - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Geschicklichkeitsspiele - Hab verloren meinen Schatz - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Blauer Fingerhut - Gefangene Königstochter - Plumpsack - Ringel Rangel Rosen - Sieben Jahre spinnen - Wenn wir fahren auf der See - Ratespiele und Rätsel - Reise nach Jerusalem - Rollenspiele und Nachahmung - Im Sommer im Sommer - Wollt ihr wissen - Spiele mit Händen und Füßen - Fingerspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Schlüssel zum Garten - Strassenspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -