Es war einmal ein Mann, der hatte drei Söhne

Es war einmal ein Mann, der hatte drei Söhne.
Der erste hieß Schack,
der zweite hieß Schackschawerack,
der dritte hieß Schackschawerack-Schackonimini.

Nun war da auch eine Frau, die hatte drei Töchter.
Die erste hieß Sipp,
die zweite hieß Sippsiwelipp,
die dritte hieß Sippsiwelipp-Siwelimini

Und der Schack nahm Sipp
Schackschawerack nahm Siwelipp und
Schackschawerack-Schackonimini nahm Sippsiwelipp-Siwelimini

bei Lewalter, mündlich aus Kassel um 1911, Nr. 484
ähnlich in: Macht auf das Tor (1905)


Geschichte des Spieles:
Schlagwort:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele