Rosmarin und Salbeiblättlein


mp3 anhören CD buch

Rosmarin und Salbeiblättlein
Schenk ich dir zum Abschiedsgruß
Und dies sei mein letzt Gedenken
Weil ich dich verlassen muß

Was mich drückt, ich darf’s nicht sagen
Muß verschweigen meine Pein
Darf mein Elend niemand klagen
Muß dabei noch fröhlich sein

Warst mir treu so viele Jahre
Hast mir viel zu lieb getan
Meine Äugelein, die fließen
Daß ich nichts mehr sagen kann

Text: A. Werfer , nach einem Volkslied aus Schwaben
Musik: Friedrich Silcher ()
in Albvereins-Liederbuch (ca. 1900) —


Dieser Kinderreim in: (1900)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |
Region:



Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Sauerkrautlatein - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiere - Reime über Tiere - Tod und Bahre - Trostreime - Heile Heile Segen - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -