Bremer Stadtmusikanten

Meine Mutter backt Kreppeln

Meine Mutter backt Kreppeln
sie backt sie zu hart
Sie schließt sie in´n Keller
und gibt mir nit satt
Sie gibt mir drei Brocken
die Hühner zu locken:
Komm, Bib! Komm, Bib! Komm, Bib!
Und wenn´s meine Mutter noch einmal so macht
dann nehm ich mein Bündel und sag: Gute Nacht!
Und gehe nicht weiter bis über die Brück
und kehre mein Lebtag nie wieder zurück

bei Lewalter (bzw. Eskuche 216 ), mündlich aus Kassel 1911 , Nr. 142 , war sonst als hessisches Tanzliedchen beliebt – Kreppel = Kräppel, im Vogtland auch “ Krüppele “ bedeutet nach Dr. Dunger verkrüppeltes Gebääck und ist nicht von Krapfen abzuleiten
in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897, dort als „Lächerliche Drohung“)
ähnlicher Text 

 

mp3 anhören CD buch






Dieser Kinderreim in: | (1911)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |


Empfehlung: Lieder der KInder

Kínderlieder

Höchstwertung der Kinderjury auf Deutschland Radio Kultur – 21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreissend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch! Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern. Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.