Bremer Stadtmusikanten
mp3 anhören CD buch


Ach sie naht die bange Stunde
die das Schicksal von uns trennt
Ohne Kuß von deinem Munde
Der nach meinen Lippen brennt

Treue hab ich dir geschworen
Fluch erwählt und ew´ge Pein
Heil und Seligkeit verloren
Wenn ich je vergesse dein

Hast du Meineid mir gegeben
so treff dich des Rächers Fluch
dich verfolgt mein Dolch im Leben
und mein Geist im Leichentuch

Dich verfolg ich noch als Leiche
Wenn du meiner je vergißt
Und im Totenhemde schleiche
ich beständig, wo du bist

Nimm zum ewgen Liebespfande
dies mein dunkles Lockenhaar
Mit dem schwarz-rot-goldnen Bande
Das an meinem Busen war

Nimm sie hin, die dunkle Locke
Ewig, ewig lieb ich dich
Weh! sie schlägt die dumpfe Glocke
Lebe wohl und denk an mich

Lebe wohl! Im Geiste küsse
Ich, geliebtes Mädchen, dich
Lebe wohl! Ein Engel müsse
Dich begleiten, wo du bist

von John Meier in Volksliedstudien (1917) „restaurierte“ Fassung aus den ihm vorliegenden 32 Liedversionen dieses Liedes über Karl Ludwig Sand .

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.