Liederzeit: 18. Jahrhundert

Ach, der Tag wie so lang und mein Herz wie so bang, bis die Nacht und mein Freund mein Emil, nun erscheint! O wie wohl dann mir ist wenn er hold mich begrüsst, mein Willkomm ihn entzückt und ein Kuss ihn beglückt! Dann geniess ich der Lust, ihm zu ruhn …

Ach der Tag wie so lang (Emil) Weiterlesen »

Liebeslieder | 2019


Hopsa der Wald isch griha ho i denn ka Schozeli miha was fang i an Warte nur eine kleine Weil warte nur eine kleine Weil gehts wiederum an Obschon die Eltern dein meine Freund zuwider sein das acht ich nicht Wer weiß ob dieses nicht wer weiß ob dieses nicht …

Hopsa der Wald isch griha (1816) Weiterlesen »

Liebeslieder | | 2012


Es hütet ein Herr sechs graue Roß auf einem wüsten Kirchhof Er hütet den Kirchhof um und um bis er kam zu seins Vorwirths Grab Wer hütet mein Grab wer knetet mein Grab wer hütet mir all meine Gräslein ab Wer schläft auch bei meim jungen Weib wer schwächt ihr …

Es hütet ein Herr sechs graue Roß (Das nasse Grabhemd) Weiterlesen »

Balladen | , | 2012


Es wollt ein Herr ausreiten er ritt wohl in die Weite Er ritt wohl übern geweihten Kirchhof da schrieen ihm die Toten nach Reit sachte o lieber Herre mein du reitest mir über mein Gräbelein ´S ist heutigen Tags ein Jahr gewest und daß du mich erschlagen hast Hab ich dich …

Es wollt ein Herr ausreiten (vor 1856) Weiterlesen »

Liebeskummer | Lieder über uneheliche Kinder | | 2012


Es fuhr ein Fuhrknecht über den Rhein er kehrt beim jungen Pfalzgrafen ein Ach Pfalzgraf lieber Pfalzgraf mein wo hast dein adlich Schwesterlein Was fragst nach meinem Schwesterlein sie wird dir wohl viel zu adlich sein Soll sie mir viel zu adlich sein sie hat fürwahr ein Kindlein klein Hat …

Es fuhr ein Fuhrknecht über den Rhein (Der grausame Bruder) Weiterlesen »

Balladen | Fuhrleute | , , | 2012


So hab ich doch die ganze Woche mein feins Liebchen nicht gesehn ich sahs an einem Sonntag wohl vor der Türe stehn das tausendschöne Jungfräulein das tausendschöne Herzelein wollt Gott ich wär heute bei ihr So will mir doch die ganze Woche das Lachen nicht vergehn ich sahs an einem …

So hab ich doch die ganze Woche mein feins Liebchen nicht gesehn Weiterlesen »

Liebeslieder | | 2012


Es stehen drei Sterne am Himmel sie geben der Lieben ein Schein Sie scheinen der Lieben vor die Türe Wo bind ich mein Rösselein hin? Hol du es, dein Rösschen beim Zaume Bind es an den Lindnbaum an und setz dich eine kleine Weil nieder und ruhe eine kleine Kurzweil Ich …

Es stehen drei Sterne am Himmel (Lothringen 1920) Weiterlesen »

Liebeskummer | Raub-Mord-Totschlag | 2012


Schon haben viel Dichter, die lange verblichen, Mit einer Reise das Leben verglichen. Doch hat uns bis heute, so weit mir bekannt, Die vier Stationen noch Keiner genannt Die erste geht sanft durch das Ländchen der Kindheit. Da sehn wir, geschlagen mit glücklicher Blindheit Die lauernden Sorgen am Wege nicht …

Schon haben viele Dichter (Die Stationen des Lebens) Weiterlesen »

Lieder von Alt und jung | 2012


Morgen morgen wird’s was geben Morgen Morgen welch ein Leben Morgen Gustchen freue dich sieh nur, sieh wie freu ich mich Lustig spring die Kreuz und Quer Hüpfe, als obs Maitag wär Morgen wird noch mehr gesprungen wird das frohste Lied gesungen dann ist Freude überall und weißt du warum …

Morgen morgen wirds was geben Weiterlesen »

Weihnachtslieder | | 2012


Willst du dein Herz mir schenken,so fang es heimlich an,daß unser beider DenkenNiemand erraten kann.Die Liebe muss bei beidenallzeit verschwiegen sein,drum schließ die größten Freudenin deinem Herzen ein Behutsam sei und schweige,und traue keiner Wand.lieb innerlich und zeigedich außen unbekannt.Kein Argwohn musst du geben,Verstellung nötig istgenug, daß du, mein Leben,der …

Willst du dein Herz mir schenken Weiterlesen »

Liebeslieder | 2012