Suchergebnisse für "O Straßburg"

O Straßburg o Straßburg

O Strassburg, o Strassburg du wunderschöne Stadt darinnen liegt begraben so mancher Soldat! So mancher und schöner auch tapferer Soldat der Vater und lieb Mutter böslich verlassen hat. Verlassen, verlassen es kann nicht anders sein zu Strassburg, ja zu Strassburg Soldaten müssen sein Die Mutter, die Mutter die ging vor’s Hauptmanns Haus „Ach Hauptmann, lieber Hauptmann gebt mir den Sohn ...

Frauenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | , | 1771


Zu Straßburg in dem Städtchen (Gesellenlied)

Zu Straßburg in dem Städtchen da hat mein Schatz gewohnt sie schickt mir alle Morgen Hopsa Juja Morgen den Kaffee und ein Brief Den Brief hab ich erhalten den Kaffee aber nit darin da steht geschrieben der Winter ist vor der Tür Der Winter ist gekommen die Meister werden stolz Sie sagen zu ihren Gesellen „Geht hinaus und spalt das ...

Arbeiterlieder | Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | | 1933


Saucisses de Strasbourg (Straßburger Würstchen)

Je viens de faire un petit chanson Je m’ adresse simplement aux garcons Méfiez-vous de petites femmes Vous savez, qu’ elles sont infames A la guerre vous avez vu l’ennemi Se balader dans touts les pays Et tout ca c’était simplement pur Un petit’ tout de saucisse de Strasbourg Avant la guerre elles avaient bien juré D’é`tre fidèles à leurs ...

Erotische Lieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


Zu Straßburg auf der langen Brück

Zu Strassburg auf der langen Brück da stand ich eines Tags nach Süden wandt ich meinen Blick in grauem Nebel lag´s Da dacht´ ich mir: Dahinter liegt in wunderbarem Reiz mit seinen Almen, seinen Höh´n dein Vaterland, die Schweiz Und wie ich´s dacht, und wie ich’s sann da zog ein Knab‘ vorbei, der blies in’s traute Alpenhorn der Heimat Melodei. ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | , | 1847


Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)

Zu Straßburg auf der Schanz Da ging mein Trauern an Das Alphorn hört´  ich drüben wohl anstimmen Ins Vaterland mußt ich hinüberschwimmen Das ging ja nicht an Ein Stund wohl in der Nacht habens mich gefangen gebracht; Sie führten mich vor des Hauptmanns Haus, Ach Gott, was soll werden daraus, Mit mir ist’s aus. Frühmorgens um zehn Uhr Stellt man mich ...

Gefangenenlieder | Soldatenlieder | Liederzeit: , | , | 1790


Im Sterben im Leben (Lied vor der Schlacht)

Im Sterben im Leben sind wir in Gottes Hand wir haben uns ergeben dem lieben Vaterland Dem lieben Vaterlande als treue, feste Hut dem Liebchen in der Heimat das um mich weinen tut Nun weine, nun weine nun weine länger nicht ich bleibe treu der Deine bis wo das Herze bricht Wohl in der kühlen Erde da findet es die ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 2009


Kriegszeit – harte Zeit (1913)

„Ja, ja, nur Geduld!“ Schon vor ein paar Wochen hatten wir uns vorgenommen, mal eine Gruppe von Liedern in Form eines Konzerts zu wiederholen Da nun schon mehr als ein Vierteljahr vergangen war, seitdem wir uns gegenseitig das letzte kleine Konzert gegeben hatten, so wurde es höchste Zeit, daß wir endlich einmal mit den Vorarbeiten zu einem neuen begannen. Es ...

Kriegserziehung im Kaiserreich | Liederzeit: | 1913


Schafwächter Schafwächter

Spiel vom Bouwulf (Bärwolf) Schafwächter Schafwächterwarum laßt Ihr Eure Schäfchen nicht aus?sie sind verfolgt von dem alten WolfDer Buwolf (Bumann) sitzt in dem Riedwo ihn niemand hört und sieht:„All aus meine Schäfchenmeine Schäfchen lauft aus!“ aus dem französichen Flandern – Original bei Coussemaker Nr. 150 — über Wolf und Schaf und Wolf und Gans noch ähnliche Reime: Frischbier , 691 ...

Kinderreime | | 2010


Herr wie du willst so schicks mit mir

Herr, wie du willst, so schick´s mit mir im Leben und im Sterben Allein zu dir steht mein´ Begier laß mich, Herr, nicht verderben Erhalt mich nur in deiner Huld sonst, wie du willst, gib mir Geduld denn dein Will´ ist der beste Zucht, Ehr´ und Treu´ verleih mir, Herr und Lieb´ zu deinem Worte Behüt mich, Herr, vor falscher Lehr´ ...

Geistliche Lieder | Grabgesänge | Liederzeit: | | 2009


Der Winter ist gekommen (zu Breslau an der Oder)

Zu Breslau an der Oder, Da schrieb mir mein Schatz einen Brief, Darinnen steht geschrieben ju, ja, ju, geschrieben: Der Winter steht vor der Tür! Der Winter ist gekommen Die Meister werden stolz Sie sprechen zu ihren Gesellen, Geh ´raus und haue Holz! Hau´ du es nicht so grobe Hau´ du es nicht so fein So sollst du diesen Winter ...

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | | 2007