Ich weiß mir eine Jungfrau schön,
wollt Gott sie wäre mein
von Perlen und von Golde
trägt sie ein Kränzelein

Von Perlen und von Golde
trägt [...] ...

Liederzeit: | 1603


Mit Lieb bin ich umfangen,
Herzallerliebste mein;
Nach dir steht mein Verlangen,
Könnt´s oder möcht es sein.
Könnt ich dein Gunst erwerben,
Käm ich aus [...] ...

Liederzeit: | 1603


Wie kann und mag ich fröhlich sein
In meinem Herzen trag ich groß Schmerzen
und schwere Pein
Elend bin ich, doch tröst ich mich
daß auf [...] ...

Liederzeit: | 1603


Mein Äuglein weinen, mein Herz muß seufzen
des muß ick klagen mein schwer Verdrieß
Mein liebstes Lieben will von mir stieben
wüßt ich warum ich traurte nicht

Wüßt ich [...] ...

Liederzeit: | 1603


Ich weiß mir drei Blümlein in einem Garten
die hab ich mir erstlich auserkoren
Sie seind lieblich und schon
viel Tugend an sich hon
Es [...] ...

Liederzeit: | 1603


Es war ein junger Held
sein Herz war ihm gestellt
nach einer Jungfrau schone

Er dient ihr Tag und Nacht
das sie doch wenig acht’t
gab [...] ...

Liederzeit: | 1603


Einiges Lieb, getreues Herz
Dir ist verborgen nicht mein Schmerz
so ich erleiden tu ohn Spott
von wegen dein, o Mündlein rot
Bewege doch meine Not

Text [...] ...

Liederzeit: | 1603


Ach Winter kalt wie mannigfalt
kränkst Du Herz, Mut und Sinne
Grau und auch alt, machst du mich bald
des bin ich worden inne
Mein [...] ...

Liederzeit: | 1603


Hört ihr Herrn, und laßt euch sagen
unsre Glock hat Zehn geschlagen:
Zehn Gebote setzt Gott ein
daß wir sollen glücklich sein

Menschen wachen kann nichts [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1603


Warum seind die Studenten
so leidend wohl geehrt
Ja, ja, ja, ja, ja…
Sie haben des Wirts sein Töchterlein
wohl zu dem Tanze geführt

Warum setzt [...] ...

Liederzeit: | 1603