Einiges Lieb getreues Herz

Einiges Lieb, getreues Herz
Dir ist verborgen nicht mein Schmerz
so ich erleiden tu ohn Spott
von wegen dein, o Mündlein rot
Bewege doch meine Not

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1651. „Liebesklage“
P. Fabricius Liederuch. Nr. 181. (um 1603)

Text von 7 Strophen stimmt zu dem im Niederdeutschen Liederbuch, Hamburg 1883, Nr. 137. Auch auf einem fliegenden Blatt um 1601 vorhanden (s. Weller, Annal. I. S. 265, Nr. 373). — Die Schlußnote hieß a.

.