Bremer Stadtmusikanten

Volkslieder aus dem 16. Jahrhundert

.

Alle Lieder aus dem 16. Jahrhundert:

Um die zweihundert Lieder aus dem 16. Jahrhundert.  Darunter Lieder aus Liedsammlungen wie z.B.  Georg Forsters Frische teutsche Liedlein (1536–1556), 121 Newe Lieder von Hans Ott (1534), das Ambraser Liederbuch (1582), Graßliedlin (1534) und das Lautenbuch von Thysius (um 1600).

Volkslieder 16. Jahrhundert

Lieder, die von unbekannten Verfassern stammen oder sonstwie konkret mit dem Alltag der Bevölkerung verbunden sind:

Volkstümliche Lieder 16. Jahrhundert –

Volkstümliche Lieder, die von Profis oder semiprofessionellen Verfassern im Stile von Volksliedern geschrieben wurden

Lieder aus den Bauernkriegen

Bekannte Lieder aus dem 16. Jahrhundert

1504: Ach Elslein liebes Elslein –  1520: Tannhäuser –  1570:  Den liebsten Buhlen den ich han – 1540:  Der Gutzgauch auf dem Zaune saß – 1541:  Wenn alle Brünnlein fliessen – 1544: Da oben auf dem Berge da steht ein hohes Haus— 1544: Es spielt ein Ritter mit seiner Magd —  1547: Herr und Schildknecht —  1569:  Die unbarmherzige Schwester – 1580: Es wollt ein Mädel zum Tanze gehn – 1580: Es ritt ein Reiter wohl durch das Ried (Ulinger) — 1599: Graf Friedrich wollt ausreiten –

mp3 anhören CD buch