Bremer Stadtmusikanten

Graf Friedrich wollt ausreiten

| 1600

„Graf Friedrich wollt ausreiten“ ist eine Ballade aus dem frühen 16. Jahrhundert, die die Hochzeit mit einer toten Braut zum Thema hat. (Tote Braut) „Und als er auf den Wagen stieg / das Schwert ihm aus der Scheide glitt / es fiel der Jungfer Braut auf ihren Schoß / das rote Blut auf der Erde rum floß“. Der Penis als Schwert, die blutende Braut, eine düstere Szene, die hier im Lied geschildert wird. „Graf Friedrich“ versucht den Schein zu wahren und feiert mit der inzwischen toten Braut dennoch Hochzeit, die Familie der Braut aber rächt sich am Ende und töten ihn.

mp3 anhören CD buch






Graf Friedrich wollt ausreiten im Archiv:

Graf Friederich wollt ausreiten

Graf Friedrich wollt ausreiten mit seinen Hochzeitleuten zu holen seine liebe Braut die ihm zur Eh ward angetraut Und als er auf den Wagen stieg das Schwert ihm aus der Scheide glitt es fiel der Jungfer Braut auf ihren Schoß das rothe Blut auf der Erde rum floß Was zog er aus seiner Taschen ein […]

Graf Friedrich wollt ausreiten (1637)

Graf Friedrich wollt ausreiten mit seinen Edelleuten wollt holen sein ehliche Braut die ihm zur Ehe ward vertraut Als er mit seinen hellen Hauf reit einen hohen Berg hinauf an einem kleinen engen Weg kam er auf einen schmalen Steg In dem Gedräng dem Grafen wert schoß aus der Scheid sein langes Schwert verwundet ihm […]

Graf Friedrich tät ausreiten (1800 , Achim von Arnim)

Graf Friedrich tät ausreiten Mit seinen Edelleuten Wollt holen seine liebe Braut Die ihm zur Ehe war vertraut Als er mit seinem hellen Hauf Ritt einen hohen Berg hinauf An einem kleinen Weg Kam er auf einen schmalen Steg In dem Gedräng dem Grafen wert Schoß aus der Scheid ein scharfes Schwert Verwundet ihm sein […]

Mehr zu Graf Friedrich wollt ausreiten